Finanzportfolio-info

31. Januar 2014
von Egon
Keine Kommentare

Was versteht man unter einer Betriebsunterbrechungsversicherung?

Bei der Betriebsunterbrechungsversicherung handelt es sich um eine ergänzende Klausel, die sich einerseits in der Inventarversicherung des gewerblichen Kunden und andererseits bei der Elektronikversicherung mit einschließen lässt.

31. Januar 2014
von Egon
Keine Kommentare

Bundleverträge bei Versicherungen – Rabatte inklusive

Ursprünglich kannte man den Begriff Bundle nur vom Handy mit Laufzeitvertrag, zu dem es interessante Werbegeschenke wie Flatscreens, Notebooks oder Motorroller gab. Heute hat sich die Bezeichnung Bundle-Vertrag auch in der Fachsprache der Versicherungswirtschaft etabliert. Sie wird für Verträge angewendet, in denen die Policen aus verschiedenen Versicherungssparten zusammen gefasst werden.

23. Dezember 2013
von Egon
Keine Kommentare

Wertermittlung durch Baugutachter

Immobilien-AnzeigenViele Bundesbürger haben den Traum von den eigenen vier Wänden. In Tageszeitungen oder etwa auf bekannten Internetportalen gibt es zahlreiche Inserate, die neue, gebrauchte, renovierte oder auch top gepflegte Schnäppchen offerieren. Jedem Interessenten sollte dabei klar sein, das es den Verkäufern vor allem darum geht, das jeweilige Angebot so interessant wie nur irgend möglich darzustellen. Schließlich möchte sich jeder Verkäufer oder Makler von der Masse abheben und den möglichst besten Preis erzielen.

12. Dezember 2013
von Egon
Keine Kommentare

Pflege Bahr verhindert im Ernstfall eine Versorgungslücke

0 Prozent FinanzierungFür Menschen die im Alter Pflege benötigen, können erhebliche finanzielle Belastungen entstehen. Oft müssen auch die nahen Angehörigen, in der Regel sind das die Kinder, die Kosten die durch eine häusliche oder auch stationäre Pflege anfallen, stemmen. Die Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung reichen bei weitem nicht aus um eine vernünftige Versorgung zu gewährleisten. Deshalb gilt die Empfehlung, rechtzeitig, das heißt bereits in jungen Jahren, mit einer ausreichenden privaten Vorsorge einer eventuellen Versorgungslücke vorzubeugen.

20. November 2013
von Egon
Keine Kommentare

Die optimale Altersvorsorge für Selbstständige

MoneyKleinere Betriebe, Selbstständige und Freiberufler haben unter der Finanzkrise am deutlichsten zu leiden. Diese Unternehmen und Berufsgruppen müssen in Krisenzeiten verstärkt auf Eigenkapital zurückgreifen, wenn die Auftragslage schwankt und ausstehende Forderungen unpünktlich und nicht fristgemäß beglichen werden. Die Folgen sind große Schwankungen in der Liquidität und Planungsunsicherheit. Mit einem passenden Konzept können Betroffene effizient gegensteuern und sich gleichzeitig eine lukrative Zusatzrente für den Ruhestand sichern.

12. November 2013
von LFF24
Keine Kommentare

Konstante Zahlen mit dem Annuitätenrechner ermitteln

Die solide Finanzierung ist ja bekanntermaßen die wesentliche Basis, um den Bau oder Erwerb einer Immobilie auf sichere Füße zu stellen. Wer hier sorgfältig und mit Bedacht das Vorhaben angeht, der wird letztlich in dem meisten Fällen auch das gewährte Darlehen vollständig zurückzahlen können, ohne das gesonderte Probleme zu erwarten sind. Allerdings setzt dieses voraus, dass die künftigen Bauherren sich bereits vor der ersten Unterschrift unter einen Darlehensvertrag sich mit dieser Angelegenheit explizit auseinandersetzen sollten. So stehen im Netz zahlreiche wertvolle Instrumente, wie beispielhaft ein Annuitätenrechner, bereit, mit denen man entsprechende Berechnungen vornehmen und unterschiedliche Szenarien durchspielen kann.

5. Oktober 2013
von Egon
Keine Kommentare

Kredite von Business Angels nutzen

Wenn für eine Existenzgründung Fremdkapital benötigt wird, stehen heute gleich mehrere Wege zur Beschaffung zu Auswahl. Glück hat derjenige, der förderfähig ist, weil er aus der Arbeitslosigkeit den Weg in eine eigene berufliche Existenz antritt. Er kann nicht nur Übergangsgeld bei der Agentur für Arbeit beantragen, sondern sich auch das Coaching bezahlen lassen und Investitionszuschüsse aus den Töpfen der EU bekommen. Hinzu kommen die speziellen Darlehen für Existenzgründer, die von Förderbanken vergeben werden und mit langen Laufzeiten, besonders niedrigen Zinsen und oft auch einem tilgungsfreien Anlaufzeitraum ausgestattet sind.

5. Oktober 2013
von Egon
Keine Kommentare

Erfolgreich an der Börse: Aktienhandel für Einsteiger

AnleihenDie anhaltende Niedrigzinspolitik der Zentralbanken hat konkrete Auswirkungen auf das Vermögen deutscher Verbraucher. Wer sein Geld auf dem Sparbuch oder dem Tagesgeldkonto parkt, kann zusehen, wie das angesparte Vermögen durch die mickrige Verzinsung und nach Abzug der Inflationsrate schrumpft. Gleichzeitig erklimmt der Deutsche Aktienindex neue Höchststände und viele Anleger fragen sich, wie sie persönlich von den Entwicklungen profitieren können. Mit der Beachtung einiger Grundregeln ist es auch Börsenneulingen möglich, erfolgreich auf dem Aktienmarkt zu agieren.

17. August 2013
von Egon
Keine Kommentare

Mischfonds und Dachfonds – Was ist für wen geeignet?

Unter einem Dachfonds versteht man einen Investmentfonds, der sein gesammeltes Vermögen nicht in einzelnen Wertpapieren, sondern im Kauf von Anteilen anderer Fonds anlegt. Erfolgt eine gemischte Anlage in Wertpapieren und anderen Fonds, wird in der Umgangssprache der Begriff Superfonds verwendet. Eine Sonderform der Dachfonds stellen die Hedgefonds dar, bei denen man sich als Anleger auf ein sehr hohes spekulatives Risiko einlassen muss.

17. August 2013
von Egon
Keine Kommentare

Binäre Optionen: Unkompliziertes Traden mit Gewinnchancen

Binäre OptionenBinäre Optionen sind einfach strukturierte Finanzinstrumente, mit deren Hilfe sich auf der einen Seite innerhalb kurzer Zeit enorme Gewinne realisieren lassen. Auf der anderen Seite birgt der Handel mit binären Optionen ein Verlustrisiko, das jedoch mit dem entsprechenden Grundlagenwissen kompensiert werden kann.